Kultur erhalten

Kultur erhalten

12.11.2018

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - KFC Uerdingen 05


Danke an die zahlreich angereisten Magdeburger Freunde zu diesem Spiel!



Langer Tag & heftiger Abend - Systemausfall - es war ein Fest!



                                                               .:In guten wie in schlechten Zeiten:.

21.08.2018

DFB-Pokal: Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - Hertha BSC

1. Runde DFB-Pokal, Berlin blau war zu Gast.
Schönes Fackel-Intro im Gästeblock & im Laufe der ersten Halbzeit wurde dort nochmal ein wenig gezündelt. Voller Gästeblock, akustisch ist aber nichts angekommen. Stimmung bei uns in der Süd gut gewesen. Hertha ist durch einen sehr sehenswerten Knaller aus knapp 30 Metern in Führung gegangen, klasse versenkt, muss man zugeben. Was sich die Berliner jedoch eingestehen mussten ist dass die Eintracht die klar bessere Mannschaft war und die Hauptstädter phasenweise an die Wand gespielt hat. Der 1:1 Ausgleich und die totale Eskalation danach auf dem Platz & auf den Rängen sollte jedoch nicht reichen, das Spiel ging unglücklich mit 1:2 verloren. Aber dennoch super Leistung der Löwen!

Nach dem schlechten Saisonstart mit einer Niederlage & drei Unentschieden (Unentschieden können wir ja bekanntlich...) hat das Spiel doch Hoffnung auf Leistungssteigerung gegeben.
Einzig im Niedersachsen-Pokal konnte man sich durch einen sehr sehr knappen 1:0 Sieg gegen den Viertligisten Lüneburg in das Pokal-Viertelfinale mogeln.

Danke für den Besuch aus Magdeburg!

... wir kommen wieder! 

05.08.2018

1. FC Magdeburg - FC St. Pauli

Ein geschichtsträchtiges Spiel, es war nämlich das erste Spiel für den 1. FCM in einer gesamtdeutschen zweiten Liga! Es war laut, sehr laut! Volle Hütte, alle waren heiß!

Die Magdeburger machten von Beginn an gut Druck & wurden nach rund 15 Minuten mit dem 1:0 belohnt - das ganze Stadion hat getobt & ist komplett ausgerastet! Nach einer halben Stunde gelang dem braunen Pack aus Hamburg durch eine missglückte Abwehr der 1:1 Ausgleich. Das brachte die Hausherren ein wenig aus dem Konzept, es blieb aber lange beim 1:1 denn die Magdeburger wussten sonst gut zu verteidigen. 10 Minuten vor Schluss jedoch der Nackenschlag, ein direkt verwandelter Freistoß.
Eine Punkteteilung wäre gerecht gewesen.

Merci - wie immer an den Bördelümmel des Vertrauens.

Blau-Weiß!


13.07.2018


12.07.2018


11.07.2018

Goldstrand Bulgarien 2018


Nachdem der Ballermann auf Mallorca immer mehr Restriktionen ausgesetzt wird & mittlerweile mehr & mehr zur Schickimicki-Meile verkommt ging es für uns dieses Jahr ans schwarze Meer & den dortigen Ballermann des Balkans. Es hat sich gelohnt!

07.05.2018

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - FC Ingolstadt 04

Immens wichtiges Heimspiel gegen Ingolstadt, zugleich auch das letzte Heimspiel der Saison.
Das Motto "alle in gelb" wurde ausgerufen & es gab eine schöne Choreo. die vor allem unseren Trainer zu Tränen gerührt hat.
Ansonsten blieb es Magerkost auf dem Platz - Hexenkessel Fehlanzeige...
0:2 verloren & auf den Relegationsplatz abgerutscht, wahrscheinlich hat Vrancic gefehlt.
Das war das erste der beiden Endspiele.

Noch ist die Eintracht nicht verloren!

01.05.2018

1. FC Nürnberg - Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht

Die Gästeblöcke waren für einen Scheiß-Montag sehr gut gefüllt.
Der Verein bot die Auswärtsfahrt im Bus für 5 € an, schöne & lobenswerte Aktion!
Nichtsdestotrotz sprang für die Eintracht am Ende nichts zählbares heraus.






2x Endspiele noch.

Nun gilt es alles zu geben!
Arsch hoch!
Zähne zeigen!

22.04.2018

1. FC Magdeburg - SC Fortuna Köln

Samstag war es soweit, Magdeburg hatte es selbst in der Hand - das Aufstiegsspiel!
Nachdem wir Besuch am Freitag hatten ging es dieses Mal für uns am Samstag nach MD.
Die Stimmung war blendend, die Mannschaft auf dem Platz hat sich keine Blöße gegeben & nach dem Spiel wurde ordentlich am Hassel gefeiert, die Stadt stand Kopf & ist steil gegangen!

...denn mit einem 2:0 Sieg sind unsere Magdeburger Freunde aufgestiegen!!!

"Was da los war, alter Schwede"

Wir sehen uns in Liga 2.
Freundschaft!

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - DSC Arminia Bielefeld

Die Eintracht begann munter & rannte vor allem in den ersten 20 Minuten stark an.
In Halbzeit zwei wurde die Partie zerfahrener, es wollte kein Tor gelingen & so blieb es beim torlosen Remis. Ein Sieg wäre heute drin gewesen für die Löwen aber dafür sammeln sie einen Punkt nach dem anderen im Abstiegskampf.

Nach dem Spiel ging es mit unseren Freunden aus Magdeburg noch für ein paar kühle Blonde in die Stadt - zur Einstimmung auf Samstag.

Weiter kämpfen!


19.03.2018

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - MSV Duisburg

Sieg!


3:2 gegen Duisburg gewonnen, zum Schluss wurde es nochmal spannend & knapp, dennoch verdiente & wichtige drei Punkte!


Danke an 1x Magdeburg!

11.03.2018

FC St. Pauli - Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht

0:0 Unentschieden - einen Punkt am Millerntor auf Pauli entführt.


Gut 3.000 Braunschweiger machten sich auf den Weg nach Hamburg zu den braunen Roten um ein ausgeglichenes Spiel bei den teils stinkenden arbeitsscheuen Sozialschmarotzern, Gutmenschen, Möchtegern-Weltverbesserern sowie menschenfeindlichem & antidemokratischem Pack zu sehen.



BISS ZUM SCHLUSS!

04.02.2018

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - 1. FC Kaiserslautern

Die Eintracht machte ihrem Ruf als "Aufbaugegner" mal wieder alle Ehre - 1:2 gegen den Tabellenletzten aus Lautern verloren.
Das neue Jahr ist mit einem Sieg & zwei Niederlagen sehr durchwachsen gestartet.

Dafür holte die Zwote einen Punkt bei unserem kleinen Nachbarn, den Pissetrinkern aus Hannoi.
Die Terminierung wurde natürlich & selbstverständlich zeitgleich zum Spiel der ersten Mannschaft gelegt.

Kämpfen!

11.12.2017

Halbzeit

Die Hinrunde ist rum - es ist Halbzeit.

Die Eintracht steht auf Platz 11. , aber hat den Abstiegskampf gut angenommen. 
In regelmäßigen Abständen wird hier oder dort mal ein Punkt gesammelt (mit 10 Unentschieden einsame Spitze) sodass man sich bislang noch nicht auf einem Abstiegsplatz wieder gefunden hat, bleibt aber weit hinter seinen Erwartungen zurück. Mit dem Lazarett mit dem der Verein momentan zu kämpfen hat verkauft sich die Mannschaft aber noch ganz gut!
Vor der Winterpause gilt es noch, beim letzten Spiel des Jahres, die Punkte in Braunschweig zu behalten!

Schöne Weihnachten & guten Rutsch.

25.10.2017

DFB-Pokal: 1. FC Magdeburg - Borussia Dortmund

                                               Gänsehaut pur! 
Was für eine Atmosphäre im HKS!

Lange hat man auf das Spiel hingefiebert & man wurde nicht enttäuscht.

Die Borussen hüllten die Gästeblöcke in schwarz-gelb & ließen zu Beginn der zweiten Halbzeit rote Bengalos für sich sprechen. Ansonsten aber blieben sie an diesem Abend eher blass, nur wenn man mal Luft geholt hat war ein ganz wenig aus dem Gästebereich zu hören, richtiger Torjubel Fehlanzeige.

Volle Hütte, Horror Choreo. & Horror Fans.
Eine echt geile Show in Anlehnung an die "SAW" Filme inkl. Pyro. im Stadion & Feuerwerk hinter dem Stadion - sehr gelungen das Ganze.
Im Laufe des Spiels wurden dann noch einige BVB Materialien den Flammen übergeben.

Die 0:5 Niederlage wurde da fast zur Nebensache.
In Halbzeit 1 war es ein Spiel auf Augenhöhe, in Halbzeit 2 waren die Dortmunder geschickter - das Ergebnis ist in Summe aber zu hoch ausgefallen & spiegelt nicht den Spielverlauf wieder.

Die Gegentore taten der bombastischen Stimmung keinen Abbruch.
Unglaublich wie die Mannschaft nach dem Spiel noch minutenlang weiter gefeiert wurde!



Danke für alles nach Magdeburg!

23.10.2017

Malle Eskalation 2017

Nachdem letztes Jahr das Ballermann Opening unsicher gemacht wurde ging es dieses Jahr zum Closing, Malle - Klappe die 6te.


Braunschweig Asozial! 
-
Der Abschaum feiert sich selbst!

10.09.2017

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - SV Sandhausen

Knallertor der Eintracht zur 1:0 Führung, am Ende reichte es jedoch nur zu einem 1:1 Remis.
Dafür gab es eine aussagekräftige Choreo.!




1. FC Magdeburg - F.C. Hansa Rostock

Endlich wieder Magdeburg & endlich wieder Ostkracher!
Die Kogge aus Rostock gab sich die Ehre & wurde mit 2:0 versenkt!
Zu Spielbeginn gab es eine sehenswerte Choreo. & ordentlich Pyro zu bestaunen - herrlich!

Herzlichen Dank nach Magdeburg & bis zum nächsten Mal!

SCHWEINE DFB!

20.08.2017

Saisonstart

Einer ordentlichen Vorbereitung folgte ein nur mäßiger Saisonstart, eine Niederlage in der ersten Pokalrunde gegen Kiel sowie zwei Unentschieden gegen Düsseldorf & Aue & ein Sieg gegen Heidenheim in der Saison stehen bei den Löwen auf der Habenseite. Für einen Verein mit den Ambitionen sicher zu wenig, sei`s drum - die Saison hat gerade erst begonnen.
Einen faden Beigeschmack bekommt die noch junge Saison leider definitiv durch die etlichen Stadionverbote! Stadionverbote & viele andere Strafen, sowie auch nicht zielführende Kollektivstrafen die ohne jegliche Rechtsstaatlichkeit ausgesprochen werden - einem demokratischen Staat nicht würdig!
Strafen die vor allem zu nichts führen außer zu mehr Unverständnis & Spaltung der Fanszenen!

GEGEN KOLLEKTIVSTRAFEN!

26.06.2017

10 JAHRE DOGS!

Rund 400 Liter Wolters & 30 Liter Sprit standen den durstigen Kehlen zur Verfügung - Eskalation!








Danke an alle Beteiligten!





2007 - 2017 & auf die nächste Dekade!

30.05.2017

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - Wob

...am Ende hat es nicht gereicht. 
Nun sind die Wolfsburger um die Erfahrung reicher wie Choreo. & Stimmung geht sowie ein ausverkauftes Stadion aussieht.

EINTRACHT!

26.05.2017

Wob - Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht

Relegation & ja was soll man sagen, der Schiedsrichter Sascha Stegemann hat das Spiel mit einer erbärmlich miserablen Leistung entschieden - wohnhaft ist dieser übrigens in Niederkassel.
Das Team hat mit Aufopferung gekämpft & war ein ebenbürtiger Gegner. 
Auf den Rängen hingegen eine klare Sache & keine Chance für den Konzern-Club.
Der Stadionsprecher meldete "ausverkauft" bei massig freien Plätzen, keine Fans, keine Kultur - Wolfsburg.
Viel Spaß Herrn Stegemann mit seinem nagelneuen Touareg.

Dann eben am Montag!

21.05.2017

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - Karlsruher SC

Schöne & vor allem sehr historische Choreografie.
2:1 Sieg.
Relegation gegen die Radkappen.

Wille, Leidenschaft & Kampfgeist!

15.05.2017

DSC Arminia Bielefeld - Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht

Nach der desaströsen Leistung auf der Bielefelder Alm gilt es nun alle Kräfte zu bündeln & den Kopf nicht in den Sand zu stecken! Ob nun 2. oder 3. - das sind Luxusprobleme! Niemand hätte die Eintracht vor der Saison mit dem Budget auf einem der ersten drei Plätze gesehen!
Das die Eintracht es zum Ende hin spannend macht sind wir ja bereits gewohnt & als Braunschweiger tragen wir unsere Farben schließlich auch mit Stolz wenn es mal nicht so gut läuft!

Volle Kraft voraus!

Alles für blau & gelb!

14.05.2017

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - 1. FC Union Berlin

Was für ein Spiel, was für ein Fest!
Lange nicht mehr so gespannt & vor allem angespannt gewesen.
Spitzenspiel unter Flutlicht & es ging fast um alles oder nichts, beste Voraussetzungen also um den Puls in die Höhe zu treiben.
So sollte es auch kommen, die Jungs haben gebrannt & dementsprechend stürmisch lief die Partie nahezu die gesamte Spielzeit über ab. Die Stimmung war grandios & es war unheimlich laut - volle Power voraus! Die Gästeblöcke ausverkauft genau wie das ganze Stadion, Eintracht-Stadion! Eine 90. Minuten Choreo. & jede Menge spitzenmäßige Atmosphäre. Die geballten Fäuste, das Adrenalin, Emotionen & Gesichtsausdrücke - Gänsehaut pur! Die Löwen hatten die Begegnung komplett im Griff, erlegten ihr Opfer ohne Gnade mit einem 3:1 Sieg & zerstörten die Aufstiegsträume der Eisernen fast gänzlich.

Alles geben!

07.05.2017

Eintracht Amateure - VfB Lübeck

Mit dem Tabellendritten aus Lübeck hatten wir mal wieder einen namhaften Gegner auf dem B-Platz.
Für Lübeck ging es um nix mehr, der Braunschweiger Nachwuchs hingegen kämpfte um die Klasse.
Das Spiel war eher mäßig, viele Fehlpässe, kaum Torraumszenen & so passierte erstmal nicht viel bis auf dass die Gäste in Minute 66. durch einen Elfmeter in Führung gingen. In den letzten zehn Minuten nahm die Partie ein wenig Fahrt auf & wurde flotter. In Minute 88. der verdiente Ausgleich & in Minute 90. war es Tietz der zum 2:1 Siegtreffer getroffen hat.
Somit ist der Klassenerhalt in trockenen Tüchern & es geht auch in der nächsten Saison in Liga 4. weiter.

Lübecker Arschlöcher!


23.04.2017

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - VfL Bochum

Ein attraktives Spiel dass die Eintracht durchaus höher hätte gewinnen können.
Ein paar Mal wurde aus kürzester Entfernung nicht getroffen, ein Mal wurde das leere Tor nicht getroffen, der Elfmeter wurde erst im Nachschuss versenkt & dennoch hat Braunschweig die Partie für sich entschieden & 2:0 gewonnen da sie die bessere Mannschaft war.
Der Gästeanhang zeigte in Halbzeit eins einen recht ansehnlichen Support, in Halbzeit zwei verflachte dieser ein wenig, sicher auch durch den für die Gäste unzufriedenstellenden Spielverlauf. Zu Beginn wurde eine "Eingetragener Verein" Zaunfahne gezeigt da die Bochumer Vereinsverantwortlichen überlegen die Profiabteilung auszugliedern.

Volle Konzentration auf die letzten vier verbliebenen Spiele!

Eintracht!

19.04.2017

Fotzen Hannoi - Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht

Die Bullerei hat im Vorfeld vergeblich versucht Einfluss auf die Spielansetzung zu nehmen damit "die armen" Polizisten mit ihren Familien in den Osterurlaub können.
Welch Tragödie das nun doch am Osterwochenende gespielt wurde, Berufsrisiko eben.

Niemand muss Bulle sein!

10.04.2017

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - SG Dynamo Dresden

Der Wahnsinn geht weiter!
Die Eintracht schießt in aller allerletzter Sekunde das Siegtor!

Wieder war es Ken Reichel in der Nachspielzeit & wieder so ein Brett - geiles Ding!
1:0 SIEG!

15.04.2017 - ESKALATION!

19.03.2017

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - 1. FC Heidenheim

Wahnsinn! 
Die Eintracht schießt in allerletzter Sekunde das Siegtor!

Es war ein sehenswertes & vor allem spannendes Spiel in dem sich die Löwen zum Spielende hin die Krone aufsetzten. Es ging die gesamten 90. Minuten munter hin & her, Chancen hüben wie drüben.
Nach einem frühen Rückstand & dem Ausgleich ging es mit 1:1 in die Kabinen. Die Unterbrechung hat dem Spielfluss keinen Abbruch getan, im Gegenteil denn in Halbzeit zwei wurde es richtig spannend. Eine Viertelstunde vor Schluss Foulelfmeter für die Gäste - 1:2. Gut 10. Minuten vor Schluss der Ausgleich - 2:2. Die letzten Minuten drückte die Eintracht mächtig auf das gegnerische Tor, es wollte einfach nicht klappen bis sich Reichel in der 92. Minute ein Herz nahm & die Pille ins rechte Eck knallte - ein Traumtor zum 3:2 Sieg & dem wiedergewonnenen 3. Platz!

Immer kämpfen & nie aufgeben!

07.03.2017

Fotzen Hannoi - Eintracht Amateure

Fast zeitgleich (war ja klar) zum Spiel der Profis gegen Stuttgart hat der Braunschweiger Nachwuchs die Fotzen aus Hannoi in ihrem eigenen Stadion mit 2:3 abgeschossen. SIEG!

Es bleibt also weiterhin dabei:

Eintracht Braunschweig
DERBYSIEGER

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - VfB Stuttgart

Spitzenspiel gegen die Schwaben aus Stuttgart im Eintracht-Stadion.
Zwei Elfmeter, davon einen verschossen & eine gelb-rote Karte - es war mächtig was los.
Eintracht bekommt zwei Elfmeter zugesprochen, verschießt davon einen & spielt die komplette zweite Halbzeit in Überzahl. Powerplay in Hälfte Zwei war das Stichwort, die VfB-Abwehr jedoch blieb standfest & hat nichts zugelassen. Da die erste Halbzeit an die Gäste ging, geht somit das 1:1 & die Punkteteilung in Ordnung.

23.02.2017

Dickes Fettes Like

Danke für so viel Ruhm!
Danke für so viel Werbung & das vor allem kostenlos!

Heutzutage wird viel Geld in Werbung investiert um ein breites Publikum anzusprechen, wir hingegen haben "ultrapeinlich" einfach was zugespielt & siehe da, schon ist es online & das auch noch schnell, besser geht`s kaum. Ihr macht es einem aber auch wirklich einfach & wurdet auf simpelste Art & Weise verarscht, ultrapeinlich macht sich peinlich. So viel Fleiß soll aber belohnt werden deshalb sind diese Zeilen euch gewidmet. Dennoch, liebe ultrapeinlich-Redaktion, ein inhaltlicher Fehler in nur einem Satz ist eine verdammt schlechte Quote - nur gute Recherche zahlt sich eben aus!

                                                  Deutschland feiert ultrapeinlich

                                                          Ein Herz für Nutten
                                          In diesem Sinne - #ULTRAGEIL!

19.02.2017

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - Wismut Aue

19.630 Zuschauer pilgerten Freitagabend zum Flutlichtspiel gegen Wismut Aue in`s Eintracht-Stadion. Nach vier sieglosen Spielen in Folge & schlechten Leistungen stand die Eintracht enorm unter Druck, aber auch Aue hat im Abstiegskampf nichts zu verschenken. 

Die Partie begann vielversprechend als die blau-gelben nach 10. Minuten zum 1:0 einlochten. 
Peng! Voll in die Fresse! 
Das hat Bock auf mehr gemacht, die Sachsen mal wieder trocken kräftig in den Arsch ficken doch der Todesstoß blieb aus & das Match verflachte zusehends. Die Eintracht machte dort weiter wo sie die Spiele vorher aufgehört hat, es gab Phasen im Spiel die an eine Arbeitsverweigerung grenzten indem einfach aufgehört wurde Fußball zu spielen. Der Stimmung sollte es keinen Abbruch tun, das Bier floss in Strömen & auch unsere zahlreich erschienenen Magdeburger gaben sich keine Blöße. Das Geschehen auf dem Platz plätscherte ohne größere Höhepunkte so vor sich hin, Wismut glich durch einen Elfmeter aus, mehr sollte nicht passieren. Für die Sachsen war der Punkt sicher ein Gewinn, wir hingegen haben zumindest nichts mit dem Abstieg zu tun.
Damals wie heute - Aue Geschlechtskrank!

Traditionell ging es mit unseren Freunden danach selbstverständlich -wie könnte es auch anders sein- zum Kulturprogramm auf Braunschweig`s "geilste" Meile ehe man die üblichen Lokalitäten bis zum Limit hin weg eskalierte & den Rahmen wie immer sprengte, bis in die Puppen  - so wie es sein muss!
Braunschweig Magdeburg GangBangConnection!

... ja wir ficken für Geld auf der ganzen Welt ... 
                               &
         sind schließlich keine Unmenschen
                                -
            Ein Herz für Nutten

11.12.2016

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - DSC Arminia Bielefeld

HoHoHo, letztes Heimspiel in diesem Jahr am 3. Advent im Eintracht-Stadion.
Die Ehre gegen unsere glorreiche Elf spielen zu dürfen hatten die Stricher aus Ostwestfalen samt der Fotzen aus Hannoi im Gästeblock.

Ein spannendes wenn auch nicht gutes Spiel war es. Die Löwen wurden von einem frühen Gegentreffer überrascht, kamen aber im Laufe der ersten Halbzeit noch zum verdienten Ausgleich.
In der zähen & hart umkämpften Partie netzten die blau-gelben nach 55 gespielten Minuten zur 2:1 Führung ein. Eine Viertelstunde vor Schluss gelang der Arminia jedoch der Ausgleichstreffer der aber direkt im Anschluss egalisiert wurde da Kumbela zum 3:2 eingeschossen hat! Zum Schluss hin wurde es nochmal spannend doch die Braunschweiger gingen als Sieger vom Feld & sind wieder Spitzenreiter!

Schöne freie Tage & juten Rutsch.
In Eintracht!

27.11.2016

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - TSV 1860 München

Löwenduell am 1. Advent.

München blau war wirklich schlecht, Eintracht klar besser & dominierte das Spiel nach Belieben.
Jedoch war der BTSV nicht konsequent genug denn zum Schluss hin musste man mal wieder zittern.
Nach einer 2:0 Führung hat man den Anschlusstreffer kassiert & zum Glück noch das 2:1 über die Zeit gebracht. Dem Spielverlauf angemessen wäre sicherlich ein rundes 5:0.

Braunschweig-Löwen Nr.1 !

08.11.2016

Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht - Fotzen Hannoi


Das Fußballspiel endete 2:2 Unentschieden, alles "andere" wurde gewonnen!

Es bleibt also dabei:

Eintracht Braunschweig
DERBYSIEGER

05.11.2016

1. FC Magdeburg - F.C. Hansa Rostock

Ostkracher in Magdeburg, die Kogge war zu Gast.

Das Spiel begann verhalten, genau 21.001 Zuschauer sahen ein zu Beginn mäßiges Geschehen auf dem Rasen. Das Spiel plätscherte so vor sich hin als kurz vor der Halbzeit wie aus dem Nichts zum 1:0 eingenetzt wurde. 

In Hälfte Zwo wurde die Stimmung besser, auch wenn dieses Mal der Funke nicht immer überspringen wollte - Rostock alarmierte zugegebenermaßen sehr lautstark, aber die letzte Schlacht ist natürlich noch nicht geschlagen. Ein paar Minuten waren in Halbzeit zwei gespielt als im Gästeblock die Lichter angingen & weißer Rauch gezündet wurde der das komplette Stadion einnebelte, sehr schön! Kurze Spielunterbrechung & weiter ging es mit der Partie die nun ein bisschen Fahrt aufnahm. Die Hausherren hatten die 3-Punkte schon sicher geglaubt als Hansa in der Nachspielzeit zum 1:1 ausgeglichen hat. Megascheiße! Der FCM aber hat sich nicht aufgegeben & kurz danach zum 2:1 getroffen - der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Schlusspfiff & Punkteteilung in Magdeburg.

Zusammen durch dick & dünn - GBC

06.11.2016 - 100% ANTI HANNOI - 100% HASS!

24.10.2016

Heimspiel - SpVgg Greuther Fürth

Die Eintracht ließ zu viele Chancen liegen & gewann das Spiel "nur" mit 1:0.

Spitzenreiter!

In Hannover, in Hannover fickt der Vater seinen Sohn & die Mutter leckt die Tochter - ja das ist da Tradition!

1. FC Magdeburg - Chemnitzer FC

12. Spieltag im HKS.
Zu Beginn der Partie wurde mit einer Schweigeminute & einem Kreuz aus Bengalos dem verstorbenen Hannes gedacht.
Das Spiel an sich war kein besonders gutes, Chemnitz wusste seine Chancen zu Nutzen & hat das Spiel mit 2:4 gewonnen. 

In guten wie in schlechten Zeiten - stehen wir zusammen!

18.10.2016

Heimspiel - 1.FC Kaiserslautern

Der Tabellenerste Eintracht gegen den 16. Lautern hieß es auf dem Papier, aber auch auf dem Spielfeld waren die Rollen dementsprechend klar verteilt.

Die Löwen gaben den Ton an & dominierten das Geschehen nach Belieben. Nur die Ausbeute fiel mit dem direkten Freistoßtor & dem 1:0 Sieg zu gering aus.

Das Stadion sowie der Gästeblock waren für einen Scheiß-Montagabend gut gefüllt, passend dazu zeigten die Teufel-Fans Spruchbänder mit "WE DON`T LIKE MONDAYS & SCHEISS SPORT 1".

Spitzenreiter!

| ~ Ruhe in Frieden Hannes ~ |

28.09.2016

Hopping: Bohemian F.C. Dublin - Longford Town F.C.

Dieses Mal zog es uns zum Kulturprogramm ;-) nach Irland, auch bekannt als die grüne Insel. Lange Zeit im Voraus gebucht hat man auch wieder einen Schnapper machen können. Freitag ging es mit einem grünen Kleeblatt-Flieger von Berlin aus nach Dublin, etwas über zwei Stunden hat`s gedauert ehe man irischen
Boden unter den Füßen hatte. Prompt folgte eine negative
Überraschung, die städtischen Buslinien befanden sich nämlich am Freitag & Samstag im Streik. Da Dublin`s Innenstadt aber sehr kompakt ist war das nicht so tragisch. So verzichtete man auf den Kauf eines 3-Tages Tickets und ließ sich von einem
Konkurrenzunternehmen das hauptsächlich Fernstrecken anbietet vom Flughafen in die Innenstadt bringen. In einer anderen Stadt wäre der Trip mit einem Streik womöglich im Eimer gewesen, das Kleeblatt sollte also auch Glück bringen. Genau wie beim irischen Wetter das für seine Wechselhaftigkeit bekannt ist haben wir mehr oder weniger Glück gehabt denn bei der Sightseeing-Fußtour am Freitag blieb es trocken, nur am Samstag regnete es etwas tagsüber wenn auch nicht viel & der Sonntag blieb hauptsächlich sonnig.

Nachdem wir in unser Hostel eingecheckt & das Sightseeing beendet haben konnte die Pubtour also beginnen. Stout, Ale oder Lager standen grob gesagt zur Auswahl, unsereins entschied sich erstmal für irisches Lager Bier bis auf den Besuch im Guiness-Museum, dort wurde natürlich ein Guiness probiert. Das Lager wusste zu gefallen, ist es der Regel nach milder & weniger herb als deutsches Bier. Aber über Geschmack kann man sich bekanntlich streiten!

Nach den ersten paar Pint`s machte man sich zu Fuß auf den Weg zum Dalymount Park, aus dem Kneipenviertel der Temple Bar waren das 2,5 km, also alles halb so wild. Viel los war dort erwartungsgemäß nicht denn Fußball ist in Irland kein Volkssport. Die Massen zieht es zum Gaelic Football (eine Mischung aus Fußball & Rugby) & Hurling (eine der schnellsten Mannschaftssportarten der Welt). Nachdem wir das Stadion kaum auffallend zwischen Häusern stehend gefunden haben wurden wir während eines Pint`s in nette Gespräche verwickelt, vor allem der Barkeeper hat uns einiges erzählt & wollte uns sogleich motivieren zum Derby zu kommen. So haben wir auch eines der letzten Spiele im alten Dalymount Park gesehen das in Irland auch "THE HOME OF IRISH FOOTBALL" genannt wird, dort wurden regelmäßig Länderspiele von 1904 bis 1990 ausgetragen. Denn bald wird an selbiger traditionsreicher Stelle ein neues Stadion gebaut das sich die Bohemians, kurz Bohs mit dem Shelbourne F.C. (derzeitiger Zweitligist) teilen sollen. Schade um den Ground mit der extrem unebenen Rasenfläche aber Glück für uns dass wir das Oldschool-Stadion nochmal sehen konnten das einen wirklichen Charme versprüht. Herrlich sind auch die Pubs die sich im Stadion befinden & nicht außerhalb eine Straße weiter. Zu Gast war Longford, ein kleines Örtchen mit rund 8.000 Einwohnern mitten in Irland. Der Verein steht abgeschlagen als Schießbude der Liga auf dem letzten Platz. Die Hausherren haben die Partie mit 1:0 verdient für sich entschieden & die Abstiegssorgen der Gäste vergrößert während die Bohemians weiterhin im Mittelfeld der Liga rangieren. Lt. unseren Informationen waren ca 1.700 Zuschauer zugegen, Gäste konnten nicht ausfindig gemacht werden. Ein kleines bisschen Stimmung oder besser gesagt Bolzplatzatmosphäre war ab und an mit "GO GO GO" Rufen auch vorhanden, bis auf drei gelbe Karten gab es sonst keine besonderen Vorkommnisse.

Am Samstag wurden dann nochmals die Pubs geentert & unsicher gemacht, Stichwort "Big Sausage (Pizza)" & "Master Butcher" hahaha...
Die Temple Bar ist ein klein wenig mit unserem Magni Viertel zu vergleichen jedoch mit viel mehr Lokalitäten und einem hohen Durchlauf an Menschen, hauptsächlich Touristen (aus diesem Grund kostet ein Pint Bier dort auch zwischen 5 und 8 Euro!) Überall Live-Musik, Geselligkeit & viel viel Alkohol.

Gelungene Tour!

11.09.2016

Eintracht Amateure - Fotzen Hannoi

Kleines Derby-Vorgeplänkel gegen die Zweitvertretung aus Hannoi. Dieses Mal leider wieder im Stadion, auf dem B-Platz wäre definitiv mehr Stimmung aufgekommen. Das kleine Derby hat mit seinen diesmal 720 Zuschauern auch nur mäßig gelockt, ein paar haben sich sogar in den Gästeblock verirrt. Auf dem Platz wurde den Anwesenden eine wirklich schwache Vorstellung präsentiert, das Spiel war alles andere als sehenswert. Highlight war sicherlich unsere Kurvenmutti Christel die auf dem Podest ein Ständchen zum Besten gegeben hat.

06.11.2016 - Hannover JAGEN!

29.08.2016

Heimspiel - 1. FC Nürnberg

Was für ein Spiel, was für ein Sieg, furios!
Bei heißen Temperaturen über 30 Grad pilgerten wieder über 20.000 Fans ins Eintracht Stadion, sie sollten belohnt werden mit einem Torfestival. 


Druckvoller Start der Löwen doch die Franken gehen nach acht Minuten durch ein Konter-Kullertor in Führung. Der Gegentreffer nahm der Eintracht etwas den Wind aus den Segeln, Nürnberg wurde besser ohne aber besonders gefährlich zu werden. Mit dem 1:1 Ausgleich in Minute 43. änderte sich alles - jetzt ging es rund - Nachspielzeit der ersten Hälfte, 2:1. Genauso ging es in Hälfte zwei weiter - 55. - 64. - 86. & 88. Minute bis zum 6:1 Sieg. Geilomat! Das Stadion war eine einzige Partymeile. Hat das Bock gebracht! Stimmung war prächtig. Ein super Sonntag der Lust auf mehr macht.

Zähne zeigen - bissig sein!